Rankgitter für Rosen


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud04_30/html/gartenpavillon/wordpress/wp-content/plugins/allow-php-in-posts-and-pages/allowphp.php on line 175

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud04_30/html/gartenpavillon/wordpress/wp-content/plugins/allow-php-in-posts-and-pages/allowphp.php on line 364

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud04_30/html/gartenpavillon/wordpress/wp-content/plugins/allow-php-in-posts-and-pages/allowphp.php on line 175

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/ud04_30/html/gartenpavillon/wordpress/wp-content/plugins/allow-php-in-posts-and-pages/allowphp.php on line 364

Heutzutage verwendete Kletterrosen sind grob in drei Gruppen einteilbar. Es gibt die einmal blühenden Rambler, die mehrmals blühenden Rambler und die gezüchteten modernen Rosensorten. Die Rambler bilden lange weiche Triebe aus, die mit Rankhilfen wie einem Rankgitter, Rosenbögen oder einem Wandgitter die perfekte Wuchshilfe bekommen. Die Triebe flechten sich, ähnlich der Clematis, durch die Gitterquadrate mit Seitenlängen von zehn bis vierzig Zentimetern. Die Wachstumsrichtung kann durch entsprechendes Einflechten und Korrigieren per Hand problemlos beeinflusst werden. Die Rankgitter im Garten sollten nach Rücksprache mit einem Fachmann erworben werden, da auch die Höhe und Breite der Rosensorte angepasst werden sollte.

Moderne Rosen brauchen Rankhilfen ohne Gitterform

Die gezüchteten modernen Rosenarten stammen zum Großteil von Strauchrosen ab und ihr Wachstum ist weniger rankend. Rankhilfen für diese Rosensorten sollten nicht zu enge Abstände zwischen Gestänge, Latten oder Leisten haben. Für alle Kletterrosen, die nicht der Familie der Rambler angehören, eignen sich weitläufige angeordnete Befestigungspunkte. Das Wachstum wird durch das Fixieren der Rosentriebe gesteuert. Die Vielfältigkeit der Zuchtergebnisse und Mutationen hat sehr individuelle Wachstumsmerkmale bei den unterschiedlichen Rosensorten hervorgebracht. Jeder Rosenfreund, der sich für Rankhilfen, die Kletterrosen tragen sollen, entscheidet, braucht spezifische Informationen zu seiner Rosenauswahl.

Breite und Höhe müssen zur Rosensorte passen

Wenn eine feste Wandgröße mit Kletterrosen begrünt werden soll, ist die Wachstumsgeschwindigkeit und die erreichbare Höhe wichtig. Kletterrosen wachsen zwischen zwei und zwanzig Metern in die Höhe und können sich auf bis zu zehn Meter in die Breite ziehen. Es muss sowohl die passende Kletterrose ausgesucht werden als auch das vorteilhafteste Rankgitter, um den erwarteten Wuchs zu ermöglichen.